Unser Team

Unser Team steht Dir mit jahrelanger Erfahrung in der Personalvermittlung im Gesundheitsbereich zur Verfügung. Wir wissen, wie schwierig es ist, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen! Aus diesem Grund bieten wir Dir größtmögliche Flexibilität und vollstes Mitspracherecht bei der Dienstplangestaltung. Zudem garantieren wir Dir passende Kundeneinsätze, in einem von Dir definierten Kilometerradius rund um Deine vier Wände.

Julius Strickmann

Geschäftsführer

16 Jahre Erfahrung in der Personaldienstleistung, davon die letzten 10 Jahre spezialisiert in den Bereichen Medizin, Pflege sowie der sozialen Arbeit.

Ich bin familienbedingt mit und in der sozialen Arbeit sowie mit der Pflege hilfsbedürftiger Menschen aufgewachsen. Ich habe meinen Zivildienst ganz klassisch im Bereich der Behindertenhilfe absolviert und dann meine kaufmännische Ausbildung bei einem großen kirchlichen Träger abgeschlossen. Nebenberuflich habe ich in der ambulanten und der stationären Pflege gearbeitet. Auch innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe durfte ich Erfahrungen sammeln. Diese praktischen Erfahrungen möchte ich niemals missen. Denn nur so bin ich in der Lage, meine Kollegen und Kolleginnen sowie meine Kunden zu verstehen.

PS: „Meine Tür steht immer offen, unser Kaffee kann sich wirklich sehen lassen.“

Fynn Telgheder

Personalberater

Während eines Schulpraktikums habe ich mein Interesse an der Pflege entdeckt und ein Bufdi im Krankenhaus hat mich bestärkt, den Beruf des Kranken- und Gesundheitspflegers zu erlernen.

Mit dem Erwerb meines  Staatsexamens habe ich angefangen praktische Erfahrungen auf verschiedenen Stationen im Krankenhaus und in der Altenpflege zu sammeln.

Menschen zu pflegen und sie im Heilungsprozess zu unterstützen, liegt mir besonders am Herzen. Aufgrund meiner praktischen Erfahrungen kann ich mich sehr gut in die Problematiken von Pflegekräften im Alltag hineinversetzen und möchte ihnen helfen, bessere Arbeitsbedingungen über die MESOPE zu finden. In meiner eigenen Berufserfahrung bei einem Personaldienstleister, konnte ich mich davon überzeugen, dass man als Pfleger mit Wunscharbeitszeiten und sehr gutem Gehalt endlich fair behandelt wird.

PS: „Unser Kaffee ist ganz Ok ;-).“

Nils Katona

Personalberater

Durch meinen Bundesfreiwilligendienst in der Notaufnahme eines Bielefelder Krankenhauses durfte ich direkt nach der Schule sehr viele Eindrücke in der Pflege sammeln. Positive aber leider auch viele negative. Fehlende Wertschätzung, „unmenschliche“ Arbeitszeiten und Dienstpläne waren für mich der Grund,
der mir diese Berufung „versaut“ hat.

Über Umwege bin ich, durch mein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Personalführung, glücklicherweise bei der MESOPE gelandet und habe so die Möglichkeit, allen die wollen, die Berufe im sozialen und besonders im pflegerischen Bereich sehr viel angenehmer gestalten zu können.

Mir ist es besonders wichtig, dass niemand seine Berufung aufgrund von mangelnder
Wertschätzung aufgeben muss!